Discussion:
[NMZ] Alter Friedhof
(zu alt für eine Antwort)
Jochen Petry
2021-07-09 10:27:14 UTC
Permalink
https://www.jochen-petry.de/2021/07/alter-juedischer-friedhof-infrarot/

Bis dähmnäxt
jochen
--
http://www.jochen-petry.de/
Photo Blog: http://www.jochen-petry.de/aktuelles/
Wolf gang P u f f e
2021-07-09 10:55:46 UTC
Permalink
Post by Jochen Petry
https://www.jochen-petry.de/2021/07/alter-juedischer-friedhof-infrarot/
Immer wieder interessant diese Infrarotaufnahmen.
Danke fürs zeigen.
Manchmal wünschte ich mir aber den direkten Vergleich zu herkömmlichen
Aufnahmen zu haben.
Jochen Petry
2021-07-09 19:51:04 UTC
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
...
Manchmal wünschte ich mir aber den direkten Vergleich zu herkömmlichen
Aufnahmen zu haben.
Da ich IR-Fotos wollte, habe ich nur diese geknipst, ungefilterte
Fotos existieren bei mir von diesem Friedhof nicht.
Nicht das ich dir diese vorenthalten will, aber mich interessiert
die farbige Version nicht.
Und selbst wenn ich ungefilterte Versionen hätte,
würde ich sie nicht auf meine Webseite stellen.

Ich bitte vielmals um Verständnis.

Eine Suche bei Google nach "jüdischer Friedhof Busenberg"
bringt jedoch gewiss einiges an ungefilterten Fotos.

Bis dähmnäxt
jochen
--
http://www.jochen-petry.de/
Photo Blog: http://www.jochen-petry.de/aktuelles/
Wolf gang P u f f e
2021-07-09 21:46:09 UTC
Permalink
Post by Jochen Petry
Post by Wolf gang P u f f e
...
Manchmal wünschte ich mir aber den direkten Vergleich zu herkömmlichen
Aufnahmen zu haben.
Da ich IR-Fotos wollte, habe ich nur diese geknipst, ungefilterte
Fotos existieren bei mir von diesem Friedhof nicht.
Nicht das ich dir diese vorenthalten will, aber mich interessiert
die farbige Version nicht.
Und selbst wenn ich ungefilterte Versionen hätte,
würde ich sie nicht auf meine Webseite stellen.
Ich bitte vielmals um Verständnis.
Ja, kein Problem.
Post by Jochen Petry
Eine Suche bei Google nach "jüdischer Friedhof Busenberg"
bringt jedoch gewiss einiges an ungefilterten Fotos.
Es ging mir nicht um irgendwelche Bilder von diesem Friedhof,
sondern im den direkten Vergleich.
Mir fehlt die Erfahrung diese IR-Aufnahmen zu interpretieren.
Beim Betrachten eines s/w-Bildes versucht man ja irgendwie im Kopf
die fehlenden (Farb)Informationen mit Erfahrung zu kompensieren.
Bei Röntgenbildern kann ich auch die Kontraste deuten, aber IR ist
mir (noch) zu abstrakt.
Jochen Petry
2021-07-12 11:39:36 UTC
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
..
Es ging mir nicht um irgendwelche Bilder von diesem Friedhof,
sondern im den direkten Vergleich.
Mir fehlt die Erfahrung diese IR-Aufnahmen zu interpretieren.
Beim Betrachten eines s/w-Bildes versucht man ja irgendwie im Kopf
die fehlenden (Farb)Informationen mit Erfahrung zu kompensieren.
Wirklich?
Ich nicht. 8-)
Warum? - Weil nichts wirklich fehlt, das SW Bild soll ja so sein wie es ist.

Die Farbe als fehlend zu interpretieren, wäre so, wie bei einem Farbfoto
den begrenzeten Bildwinkel als fehlend anzusehen und ein Kugelpano als
vollständig zu betrachten.
Oder aber man betrachtet den statischen, zu kurzen Ausschnitt(ca. 30
Sekunden Belichtungszeit) der Realität als fehlen von Bewegung im
Vergleich zu einem Video.
Post by Wolf gang P u f f e
Bei Röntgenbildern kann ich auch die Kontraste deuten, aber IR ist
mir (noch) zu abstrakt.
Die weitere Abstraktion ist schließlich einer Gründe für mich IR zu knipsen.

Oder um es mit Nobuyoshi Araki zu sagen:
"Eine Fotografie hat die Realität einer Illusion."

Bis dähmnäxt
jochne
--
http://www.jochen-petry.de/
Photo Blog: http://www.jochen-petry.de/aktuelles/
Guenther Fischer
2021-07-09 14:32:31 UTC
Permalink
Post by Jochen Petry
https://www.jochen-petry.de/2021/07/alter-juedischer-friedhof-infrarot/
Bis dähmnäxt
jochen
Mit Infrarot noch düsterer als in SW.
In Farbe wäre noch eine Spur von Leben drin, sogar an einem trüben Regentag
im Herbst.
Ich muß mal etwas kramen, im Elsass hatte ich mal "mehrere Filme“
fotografiert. Sehr eindrucksvoll, irgendwie fühlt man sich hineingezogen bis
zu den ganz alten Sandstein-Grabsteinen ganz hinten im Friedhof - die schon
fast im hohen Gras verschwinden und stark verwittert sind. .
Frank Gosebruch
2021-07-14 15:28:59 UTC
Permalink
Post by Jochen Petry
https://www.jochen-petry.de/2021/07/alter-juedischer-friedhof-infrarot/
Ja, Bild 5302 ist - zumindest in meinen Augen - schon ein echter
Kracher! Meisterlich, Herr Petry!

Ganz klein aber dennoch sehr praesent im Hintergrund diese dunkle
bedrohliche Ruine auf dem Huegel. Dann der dramatische Himmel mit den
schraegen Sonnenstrahlen und abgestuften Wolken und der IR-Effekt bei
den deutlich sichtbaren (!) Gruenschattierungen der Vegetation. Die
geister-/nebelhaft hochwachsenden Graeser an den fast pittoresk schraeg
stehenden Steinen bringen es dann auf den Punkt...

...ich bekomme direkt Lust, mein Zelt und den Schlafsack einzupacken und
dort mal eine Nacht ganz ohne Hendi oder Taschenlampe zu verbringen.

Als Gesamtkonzept ist es fuer mich ueberzeugend umgesetzt und das Bild
weckt Interesse. Es geht wohl auch als Plattencover fuer eine
Grunge-Band durch (gibt es das Genre noch?).

Gerne haette ich hier aufgrund der Motivverteilung konkret in der Breite
allerdings etwas mehr gesehen und insgesamt auch etwas mehr Kontrast
(Papier Gradation 4) gehabt.

Die Serie ist insgesamt aber nett und gefaellt mir, zumal die Bilder
5299 und 5301 fast an eine Winterlandschaft erinnern; eventuell waeren
zusaetzlich noch einige Detailaufnahmen der Inschriften bereichernd
gewesen. Alte hebraeische Kalligraphie hat oft etwas magisch
Geheimnisvolles.

Darf man nach dem Ort und dem Namen der Burg/Ruine fragen?
--
Gruss
Frank Gosebruch
https://gosebru.ch
Dieses Schreiben bleibt bis zur vollständigen Beantwortung Eigentum des
Verfassers
Jochen Petry
2021-07-14 16:09:09 UTC
Permalink
Post by Frank Gosebruch
Post by Jochen Petry
https://www.jochen-petry.de/2021/07/alter-juedischer-friedhof-infrarot/
Ja, Bild 5302 ist - zumindest in meinen Augen - schon ein echter
Kracher! Meisterlich, Herr Petry!
Post by Frank Gosebruch
Ganz klein aber dennoch sehr praesent im Hintergrund diese dunkle
bedrohliche Ruine auf dem Huegel. Dann der dramatische Himmel mit den
schraegen Sonnenstrahlen und abgestuften Wolken und der IR-Effekt bei
den deutlich sichtbaren (!) Gruenschattierungen der Vegetation. Die
geister-/nebelhaft hochwachsenden Graeser an den fast pittoresk schraeg
stehenden Steinen bringen es dann auf den Punkt...
Post by Frank Gosebruch
...ich bekomme direkt Lust, mein Zelt und den Schlafsack einzupacken
und dort mal eine Nacht ganz ohne Hendi oder Taschenlampe zu verbringen.

Dein Mobiltelefon darfst du gerne mitbringen, es taugt als Wanderkarte
mit eingebautem GPS, mobiles Internet darfst du da aber nicht erwarten.
Selbst mit dem Telefonieren wird es an einigen Stellen dort eng.
Was du dabei haben solltest, ist deine Technika inklusive eines Weitwinkels.

Aber im Ernst, eine Lightpainting Aktion hab ich da schon fest eingeplant.
Auch einen Sternenhimmel hätte ich da gerne mal geknipst.
Post by Frank Gosebruch
Als Gesamtkonzept ist es fuer mich ueberzeugend umgesetzt und das
Bild weckt Interesse. Es geht wohl auch als Plattencover fuer eine
Grunge-Band durch (gibt es das Genre noch?).

Nein, das Haarewaschen ist wieder erlaubt! ;-)
Aber vielleicht für Melodic Death Metal?
Oder doch eher für etwas aus der Gothic Ecke?
Post by Frank Gosebruch
Gerne haette ich hier aufgrund der Motivverteilung konkret in der
Breite allerdings etwas mehr gesehen und insgesamt auch etwas mehr
Kontrast (Papier Gradation 4) gehabt.
Post by Frank Gosebruch
Die Serie ist insgesamt aber nett und gefaellt mir, zumal die Bilder
5299 und 5301 fast an eine Winterlandschaft erinnern; eventuell waeren
zusaetzlich noch einige Detailaufnahmen der Inschriften bereichernd
gewesen. Alte hebraeische Kalligraphie hat oft etwas magisch
Geheimnisvolles.

Freut mich, dass dir etwas von meinem Geknipse gefällt!
Post by Frank Gosebruch
Darf man nach dem Ort und dem Namen der Burg/Ruine fragen?
Die Burgruine im Hintergrund ist die Burg Drachenfels bei Busenberg,
da hab ich auch schon öfter geknipst:

https://www.jochen-petry.de/tag/drachenfels/

Insbesondere der obere Teil ist direkt in den massiven Fels gehauen,
die Burg ist eine Attraktion für sich.

Aber auch in der Nähe der Burg und des Friedhofs finden sich schöne
Felsbrocken:

https://www.jochen-petry.de/2021/07/infraroter-buntsandsteinwald-vertikal/

https://www.jochen-petry.de/2021/06/fruehlingswald/

https://www.jochen-petry.de/2021/06/fruehlingswald-2/

https://www.jochen-petry.de/2021/04/pfaelzer-buntsandstein-sprinzelfelsen-1/

https://www.jochen-petry.de/2021/04/pfaelzer-buntsandstein-sprinzelfelsen-2/

https://www.jochen-petry.de/2021/05/pfaelzer-buntsandstein-sprinzelfelsen-3/

Um Busenberg gibt es viel zu knipsen.
Und dann haben wir noch nicht von nahe gelegenen Dahn gesprochen...

Bis dähmnäxt
jochen
--
http://www.jochen-petry.de/
Photo Blog: http://www.jochen-petry.de/aktuelles/
Frank Gosebruch
2021-07-14 16:44:33 UTC
Permalink
Post by Jochen Petry
Post by Frank Gosebruch
Post by Jochen Petry
https://www.jochen-petry.de/2021/07/alter-juedischer-friedhof-infrarot/
Ja, Bild 5302 ist - zumindest in meinen Augen - schon ein echter
Kracher! Meisterlich, Herr Petry!
Ganz klein aber dennoch sehr praesent im Hintergrund diese dunkle
bedrohliche Ruine auf dem Huegel. Dann der dramatische Himmel mit den
schraegen Sonnenstrahlen und abgestuften Wolken und der IR-Effekt bei
den deutlich sichtbaren (!) Gruenschattierungen der Vegetation. Die
geister-/nebelhaft hochwachsenden Graeser an den fast pittoresk schraeg
stehenden Steinen bringen es dann auf den Punkt...
...ich bekomme direkt Lust, mein Zelt und den Schlafsack einzupacken
und dort mal eine Nacht ganz ohne Hendi oder Taschenlampe zu verbringen.
Dein Mobiltelefon darfst du gerne mitbringen, es taugt als Wanderkarte
mit eingebautem GPS, mobiles Internet darfst du da aber nicht erwarten.
Selbst mit dem Telefonieren wird es an einigen Stellen dort eng.
Eben, das meinte ich ja mit dem gemuetlichen Uebernachen allein auf dem
einsamen Friedhof im Zelt :-)
Post by Jochen Petry
Was du dabei haben solltest, ist deine Technika inklusive eines Weitwinkels.
Ja, diese Landschaft zwischen Speyer und Zweibruecken waere in der Tat
mal einen laegeren Fotoausflug wert.
Post by Jochen Petry
Aber im Ernst, eine Lightpainting Aktion hab ich da schon fest eingeplant.
Auch einen Sternenhimmel hätte ich da gerne mal geknipst.
Jou, zeig Dein Lightpainting Projekt hier wenn Du es fertig hast. Sehr
gerne auch mal wieder Nachtaufnahmen.
Post by Jochen Petry
Post by Frank Gosebruch
Darf man nach dem Ort und dem Namen der Burg/Ruine fragen?
Die Burgruine im Hintergrund ist die Burg Drachenfels bei Busenberg,
https://www.jochen-petry.de/tag/drachenfels/
Stimmt, Du hattest den Drachenfels frueher bereits schon einmal erwaehnt
gehabt. Beim voreiligen Mapsgoogeln hatte ich jetzt halt mehr als zwei
Dutzend Burgruinen in der Gegend um Busenberg entdeckt und keine hat
hier auf Anhieb fuer mich gepasst.
Mein Fehler...
--
Gruss
Frank Gosebruch
https://gosebru.ch
Dieses Schreiben bleibt bis zur vollständigen Beantwortung Eigentum des
Verfassers
Jochen Petry
2021-07-14 17:24:15 UTC
Permalink
Post by Frank Gosebruch
Post by Jochen Petry
Post by Frank Gosebruch
Post by Jochen Petry
https://www.jochen-petry.de/2021/07/alter-juedischer-friedhof-infrarot/
Ja, Bild 5302 ist - zumindest in meinen Augen - schon ein echter
Kracher! Meisterlich, Herr Petry!
Ganz klein aber dennoch sehr praesent im Hintergrund diese dunkle
bedrohliche Ruine auf dem Huegel. Dann der dramatische Himmel mit den
schraegen Sonnenstrahlen und abgestuften Wolken und der IR-Effekt bei
den deutlich sichtbaren (!) Gruenschattierungen der Vegetation. Die
geister-/nebelhaft hochwachsenden Graeser an den fast pittoresk
schraeg stehenden Steinen bringen es dann auf den Punkt...
...ich bekomme direkt Lust, mein Zelt und den Schlafsack einzupacken
und dort mal eine Nacht ganz ohne Hendi oder Taschenlampe zu verbringen.
Dein Mobiltelefon darfst du gerne mitbringen, es taugt als Wanderkarte
mit eingebautem GPS, mobiles Internet darfst du da aber nicht erwarten.
Selbst mit dem Telefonieren wird es an einigen Stellen dort eng.
Eben, das meinte ich ja mit dem gemuetlichen Uebernachen allein auf dem
einsamen Friedhof im Zelt :-)
Unweit meines Arbeitsplatzes gibt es im wunderschönen Karlstal ein
Naturfreundehaus völlig ohne jeden Mobilnetzempfang.
Da geht gar nix, egal welcher Dienst in welchem Netz auch immer.
Die vermieten auch Zimmer. 8-)
Post by Frank Gosebruch
...
Ja, diese Landschaft zwischen Speyer und Zweibruecken waere in der Tat
mal einen laegeren Fotoausflug wert.
Das ist aber dann schon sehr weit gefasst.
Es gibt dort mehr als genug zu tun, wenn du Wald, Felsen und Burgruinen
magst.
Post by Frank Gosebruch
Post by Jochen Petry
Aber im Ernst, eine Lightpainting Aktion hab ich da schon fest eingeplant.
Auch einen Sternenhimmel hätte ich da gerne mal geknipst.
Jou, zeig Dein Lightpainting Projekt hier wenn Du es fertig hast. Sehr
gerne auch mal wieder Nachtaufnahmen.
Wenn das Wetter mal wieder passen würde...

Bis dähmnäxt
jochen
--
http://www.jochen-petry.de/
Photo Blog: http://www.jochen-petry.de/aktuelles/
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...