Discussion:
Wikipedia Commons - mein erstes "exzellentes" Bild
(zu alt für eine Antwort)
Hendric Stattmann
2011-06-16 21:37:59 UTC
Permalink
Hallo,

Mit vereinten Kräften hat's funktioniert! Ich habe zum ersten mal ein Bild
erfolgreich in den Kreis der "Exzellenten Bilder" aufgenommen bekommen.
Loading Image...

Ein freundlicher Wikipedianer hat mir bei der Nachbearbeitung geholfen, da
die Ursprungsversion
Loading Image...
in Punkto Farben und Bildrauschen kritisiert wurde.

An dieser Stelle möchte ich die Fotografen hier aufrufen, ihre
"enzyklopädischen" Bilder an Wikipedia zu schicken!

Freundliche Grüße,
Hendric
--
Hendric Stattmann, Mödling, Austria
Laurianne Gardeux
2011-06-16 21:49:15 UTC
Permalink
Post by Hendric Stattmann
Hallo,
Mit vereinten Kräften hat's funktioniert! Ich habe zum ersten mal ein
Bild erfolgreich in den Kreis der "Exzellenten Bilder" aufgenommen
bekommen.
Und belegt auf Google-Bildersuche (Stichwort Elisabethkirche Schneeberg)
bereits die ersten Plätze. Bravo!
Post by Hendric Stattmann
http://de.wikipedia.org/wiki/
Datei:Elisabethkirche_Schneeberg_color_corr.jpg
Post by Hendric Stattmann
Ein freundlicher Wikipedianer hat mir bei der Nachbearbeitung geholfen,
da die Ursprungsversion
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elisabethkirche_Schneeberg.jpg in
Punkto Farben und Bildrauschen kritisiert wurde.
Irgendwas zwischen der ersten und der zweiten Variante wäre meiner
Ansicht nach angemessen gewesen. Habe jedenfalls noch nie ein so blaues
Nebel/Dunst-Meer wie auf der bearbeiteten Variante gesehen. Aber es ist
auch so schön. Nebenbei, wo ist denn da der Schnee?
Post by Hendric Stattmann
An dieser Stelle möchte ich die Fotografen hier aufrufen, ihre
"enzyklopädischen" Bilder an Wikipedia zu schicken!
Wird gemacht.

LG
Jan Bruns
2011-06-17 05:25:56 UTC
Permalink
Post by Laurianne Gardeux
Post by Hendric Stattmann
Ein freundlicher Wikipedianer hat mir bei der Nachbearbeitung geholfen,
da die Ursprungsversion
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elisabethkirche_Schneeberg.jpg in
Punkto Farben und Bildrauschen kritisiert wurde.
Irgendwas zwischen der ersten und der zweiten Variante wäre meiner
Ansicht nach angemessen gewesen. Habe jedenfalls noch nie ein so blaues
Nebel/Dunst-Meer wie auf der bearbeiteten Variante gesehen. Aber es ist
auch so schön.
Es gibt offenbar noch eine andere Version von der unbearbeiteteren
Variante, die etwas stärker in Richtung der hochglanzvariante abgestimmt
ist. Von daher stimme ich mal in dem Punkt nicht zu, daß es etwas
zwischen diesen Versionen ist.

Es ist wohl nur davon auszugehen, daß das Original tatsächlich technische
Fehler enthält, denen die Bearbeitung (Kontrasterhöhung) prinzipiell
entgegen wirkt.

Ich finde an der flauen Variante jedenfalls gut, daß man noch so halbwegs
erkennt, in was für einer Umgebung sich der Fotograf befunden hat.

Gruss

Jan Bruns
--
Ein paar Fotos: http://abnuto.de/gal/
Hendric Stattmann
2011-06-17 07:55:03 UTC
Permalink
Post by Laurianne Gardeux
Irgendwas zwischen der ersten und der zweiten Variante wäre meiner
Ansicht nach angemessen gewesen. Habe jedenfalls noch nie ein so blaues
Nebel/Dunst-Meer wie auf der bearbeiteten Variante gesehen. Aber es ist
auch so schön. Nebenbei, wo ist denn da der Schnee?
Bonjour Laurianne,

Das Bild entstand im Oktober, da war noch kein Schnee gefallen. Kalt war es
am Morgen jedoch schon, ca. +3°C, später dann um 8-9.

Freundliche Grüße,
Hendric
--
Hendric Stattmann, Mödling, Austria
Ronald Pfeiffer
2011-06-16 22:00:32 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Hendric Stattmann
Hallo,
Mit vereinten Kräften hat's funktioniert! Ich habe zum ersten mal ein Bild
erfolgreich in den Kreis der "Exzellenten Bilder" aufgenommen bekommen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elisabethkirche_Schneeberg_color_corr.jpg
Ein freundlicher Wikipedianer hat mir bei der Nachbearbeitung geholfen, da
die Ursprungsversion
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elisabethkirche_Schneeberg.jpg
in Punkto Farben und Bildrauschen kritisiert wurde.
Wenn ich ganz ehrlich sein soll ... mir gefällt die
unbearbeitete Version besser als die quietschebunte
Nachbearbeitung.

Die blassen Farben geben dem Bild einen nebligen,
kühlen Touch. Das gefällt mir. Da meint man, den
kühlen Bergwind fast spüren zu können.
Während der Nachbearbeitung das Besondere fehlt.
Es ist von seiner Anmutung lediglich ein beliebiges
farbenfrohes Urlaubsbild. Vor allem fiel mir erst
beim genauen Hinschauen auf, daß das Blaue im Hintergrund
gar kein Meer ist, sondern Himmel mit sogar ein paar
weißen Wolken darin. Das erkennt man bei der
unbearbeiteten Version viel besser, weil die
blaue Farbe einem sofort "blaues Wasser", also
"Sonne, Strand und Meer" suggeriert.
Auch die karge Vegetation kommt ohne die "Verbuntung"
meiner Meinung nach besser. Wie gesagt: die
Nachbearbeitung erweckt bei mir sofort die
Assoziation "Meer". Dazu passen natürlich die
grellen Farben besser. Aber ist das wirklich noch
realistisch?
Post by Hendric Stattmann
An dieser Stelle möchte ich die Fotografen hier aufrufen, ihre
"enzyklopädischen" Bilder an Wikipedia zu schicken!
Dem selbsternannten Weltkulturerbe?
Das muß ich mir aber noch gut überlegen.

Viele Grüße
Ronald
Uwe Schröder
2011-06-17 00:34:32 UTC
Permalink
Vor allem fiel mir erst beim genauen Hinschauen auf, daß das Blaue
im Hintergrund gar kein Meer ist, sondern Himmel mit sogar ein
paar weißen Wolken darin.
Ist es nicht? :-o

Wenn du das jetzt nicht geschrieben hättest, hätte ich das Bauwerk für
eine Art Leuchtturm gehalten, der irgendwo auf einer Klippe steht.
Nach einem Blick auf den zugehörigen Artikel ist das in Österreich
natürlich eher unwahrscheinlich ;) aber so kann man sich täuschen.

usch
Hendric Stattmann
2011-06-17 07:52:52 UTC
Permalink
Post by Ronald Pfeiffer
Wenn ich ganz ehrlich sein soll ... mir gefällt die
unbearbeitete Version besser als die quietschebunte
Nachbearbeitung.
Jep, meine Originalversion ist näher an der Farb- und Lichtstimmung, die ich
empfunden habe. Die nachbearbeitete hat den "Juroren" aber eindeutig besser
gefallen, wobei meine Version glatt durchgefallen ist.
Post by Ronald Pfeiffer
Dem selbsternannten Weltkulturerbe?
Das muß ich mir aber noch gut überlegen.
Was spricht dagegen?

Freundliche Grüße,
Hendric
--
Hendric Stattmann, Mödling, Austria
Guido Studer
2011-06-17 04:20:04 UTC
Permalink
Guten Morgen Hendric
Post by Hendric Stattmann
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elisabethkirche_Schneeberg_color_corr.jpg
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elisabethkirche_Schneeberg.jpg
Eigentlich ein "schönes" Beispiel, wie mit Bildmanipulation aus einem Bild
aus einer DSLR ein Bild gemacht werden kann, das aussieht als stamme es aus
einer etwas übertrieben bunt eingestellten Kompaktkamera.
Post by Hendric Stattmann
(...) in Punkto Farben und Bildrauschen kritisiert wurde.
Die Farben des Originalbildes sind weitgehend "echt" und geben die
Lichtstimmung wahrscheinlich treffend wider. Bildrauschen ist im
Originalbild wenig zu finden (etwas mehr, als ich bei einer kleinen Canon
DSLR dieser Generation allenfalls erwarten würde), durch die Bearbeitung
wurden aber *alle* Fehler deutlich verstärkt, auch das Rauschen.

Gruss - Guido
Wolfgang Hauser
2011-06-17 06:19:58 UTC
Permalink
Post by Guido Studer
Guten Morgen Hendric
Post by Hendric Stattmann
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elisabethkirche_Schneeberg_color_corr.jpg
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elisabethkirche_Schneeberg.jpg
Eigentlich ein "schönes" Beispiel, wie mit Bildmanipulation aus einem Bild
aus einer DSLR ein Bild gemacht werden kann, das aussieht als stamme es aus
einer etwas übertrieben bunt eingestellten Kompaktkamera.
Was mir noch mehr auffällt, ist der Schärfeunterschied. Die alte
Version ist in dieser Beziehung doch arg matschig.

Wenn man schon technisch bearbeitet, hätte man auch gleich noch
gestalterische Mängel angehen können: Den Herrn unten rechts
wegretuschieren und links etwas beschneiden, so daß die Personen am
Rand und das reinragende Grünzeug weg sind.
Hendric Stattmann
2011-06-17 07:48:52 UTC
Permalink
Eigentlich ein "sch�nes" Beispiel, wie mit Bildmanipulation aus einem Bild
aus einer DSLR ein Bild gemacht werden kann, das aussieht als stamme es
aus einer etwas �bertrieben bunt eingestellten Kompaktkamera.
Post by Hendric Stattmann
(...) in Punkto Farben und Bildrauschen kritisiert wurde.
Die Farben des Originalbildes sind weitgehend "echt" und geben die
Lichtstimmung wahrscheinlich treffend wider. Bildrauschen ist im
Originalbild wenig zu finden (etwas mehr, als ich bei einer kleinen Canon
DSLR dieser Generation allenfalls erwarten w�rde), durch die Bearbeitung
wurden aber *alle* Fehler deutlich verst�rkt, auch das Rauschen.
Hallo Guido,

Ich stimme mit Dir überein. meine Originalversion gibt die Farben recht
genau wieder, wie ich sie vor Ort empfunden habe. Da ich beruflich mit
Colorimetrie zu tun habe (Autolackierung, Farbabgleiche), bilde ich mir ein,
dass ich ein recht gutes Farbensehen zu haben. Die jetzt ausgezeichnete
Version ist mir persönlich auch zu quietschbunt, aber so ist halt der
Massengeschmack. Die Tatsache, dass Kompaktkameras ähnlich bunte Bilder
produzieren, ist mMn ebendiesem Grund geschuldet.

Das Rauschen in meiner Version hat mich auch nicht gestört, da muss man
schon sehr genau in die dunklen Bereiche schauen. Im Gegensatz zu Wolfgang
bin ich der Meinung, dass die retuschierte Version hier besser abschneidet.

Freundliche Grüße,
Hendric
--
Hendric Stattmann, Mödling, Austria
Andreas Viehrig
2011-06-17 08:21:34 UTC
Permalink
Post by Hendric Stattmann
Ich stimme mit Dir überein. meine Originalversion gibt die Farben recht
genau wieder, wie ich sie vor Ort empfunden habe. Da ich beruflich mit
Colorimetrie zu tun habe (Autolackierung, Farbabgleiche), bilde ich mir ein,
dass ich ein recht gutes Farbensehen zu haben. Die jetzt ausgezeichnete
Version ist mir persönlich auch zu quietschbunt, aber so ist halt der
Massengeschmack.
Ich weiß nicht. Könnte es sein, daß die alle ein Meer sehen wollen? Und das
muß dann eben blaublaublau sein...
Post by Hendric Stattmann
Das Rauschen in meiner Version hat mich auch nicht gestört, da muss man
schon sehr genau in die dunklen Bereiche schauen.
Für Rauschentfernung muß man auch nicht die Farben vergewaltigen. Ein
vernünftiger[tm] RAW-Konverter kann das.

Andi
--
"Berlin, ick komm aus Berlin. - Berlin, dat is' so'n Vorort von Pol'n..."

Kurt Krömer erklärt sich zu seiner Heimatstadt
Sebastian Suchanek
2011-06-17 09:25:05 UTC
Permalink
Post by Hendric Stattmann
Eigentlich ein "sch�nes" Beispiel, wie mit Bildmanipulation aus einem Bild
aus einer DSLR ein Bild gemacht werden kann, das aussieht als stamme es
aus einer etwas �bertrieben bunt eingestellten Kompaktkamera.
Post by Hendric Stattmann
(...) in Punkto Farben und Bildrauschen kritisiert wurde.
Die Farben des Originalbildes sind weitgehend "echt" und geben die
Lichtstimmung wahrscheinlich treffend wider. Bildrauschen ist im
Originalbild wenig zu finden (etwas mehr, als ich bei einer kleinen Canon
DSLR dieser Generation allenfalls erwarten w�rde), durch die Bearbeitung
wurden aber *alle* Fehler deutlich verst�rkt, auch das Rauschen.
Ich stimme mit Dir überein. meine Originalversion gibt die Farben recht
genau wieder, wie ich sie vor Ort empfunden habe. Da ich beruflich mit
Colorimetrie zu tun habe (Autolackierung, Farbabgleiche), bilde ich mir ein,
dass ich ein recht gutes Farbensehen zu haben.
[...]
Naja, in Deiner Ursprungsversion ist im Histogramm rechts wie links noch
"kilometerweit" Platz, daher wirkt das Bild auch so extrem flau.
Ich habe einfach mal per Tonwertkorrektur das Histogramm auf "die volle
Breite" aufgezogen: Damit wirkt das Bild auf mich deutlich
ansprechender, weil nicht mehr so kontrastarm, aber ist auch noch längst
nicht die quietschbunte Bonbon-Version Deiner Überarbeitung.


Tschüs,

Sebastian, der auch schon Bilder der Wikipedia zur Verfügung gestellt
hat.
Thomas Nordhaus
2011-06-17 09:59:30 UTC
Permalink
Post by Sebastian Suchanek
Naja, in Deiner Ursprungsversion ist im Histogramm rechts wie links noch
"kilometerweit" Platz, daher wirkt das Bild auch so extrem flau.
Ich habe einfach mal per Tonwertkorrektur das Histogramm auf "die volle
Breite" aufgezogen: Damit wirkt das Bild auf mich deutlich
ansprechender, weil nicht mehr so kontrastarm, aber ist auch noch längst
nicht die quietschbunte Bonbon-Version Deiner Überarbeitung.
Mit irfanview Autokorrektur wird auch der Grauschleier gelichtet und das
Bild sieht sehr frisch und natürlich aus.
--
Thomas Nordhaus
Jan Bruns
2011-06-17 05:07:28 UTC
Permalink
Post by Hendric Stattmann
An dieser Stelle möchte ich die Fotografen hier aufrufen, ihre
"enzyklopädischen" Bilder an Wikipedia zu schicken!
Wie gemein.

Gruss

Jan Bruns
--
Ein paar Fotos: http://abnuto.de/gal/
Hendric Stattmann
2011-06-17 07:36:53 UTC
Permalink
Post by Jan Bruns
Post by Hendric Stattmann
An dieser Stelle möchte ich die Fotografen hier aufrufen, ihre
"enzyklopädischen" Bilder an Wikipedia zu schicken!
Wie gemein.
Hallo Jan,
Wie meinen?

Freundliche Grüße,
Hendric
--
Hendric Stattmann, Mödling, Austria
Jan Bruns
2011-06-17 09:12:17 UTC
Permalink
Post by Hendric Stattmann
Post by Jan Bruns
Post by Hendric Stattmann
An dieser Stelle möchte ich die Fotografen hier aufrufen, ihre
"enzyklopädischen" Bilder an Wikipedia zu schicken!
Wie gemein.
Hallo Jan,
Wie meinen?
Ok, dann in ausführlicher:

Die Masse (zu der wir uns ja auch alle irgendwie rechnen) will eben
was anderes sehen, als man sinnvoll präsentieren kann.

Von daher wirkt dein sicherlich wörtlich und ernst gemeinter Aufruf
schon ziemlich nach Galgenhumor.

Gruss

Jan Bruns
--
Ein paar Fotos: http://abnuto.de/gal/
Andreas Viehrig
2011-06-17 08:17:47 UTC
Permalink
Post by Hendric Stattmann
Mit vereinten Kräften hat's funktioniert! Ich habe zum ersten mal ein Bild
erfolgreich in den Kreis der "Exzellenten Bilder" aufgenommen bekommen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elisabethkirche_Schneeberg_color_corr.jpg
Ein freundlicher Wikipedianer hat mir bei der Nachbearbeitung geholfen, da
die Ursprungsversion
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elisabethkirche_Schneeberg.jpg
in Punkto Farben und Bildrauschen kritisiert wurde.
Das, was die "Bearbeitung" daraus gemacht hat, finde ich furchtbar. Der
Mann sollte mal zwangsweise ins Gebirge geschickt werden, damit er
zumindest einen kleinen Hauch Ahnung davon bekommt, wie's dort ausschaut.

Die Crux ist wohl, daß das Original halt an einem halbdiesigen Tag mit
(dünn verteiltem) Hochnebel entstanden ist. Das ist halt nicht Fisch und
nicht Fleisch. Für richtigen[tm] Hochnebel ist das halt etwas wenig. Aber
entweder will man das wiedergeben, dann darf man aber IMO nur sehr wenig an
Kontrast und Farben drehen.

Oder aber man will klares Wetter (zumindest oben am Berg), dann sollte man
aber besser bei solch klarem Wetter nochmal hinfahren. Die beste Zeit ist
dann zumeist auch morgens.

So jedenfalls ist das IMO verhunzt. - Wenn man es kurz machen will, kann
man es schon allein wg. der Überschärfung ablehnen.
Post by Hendric Stattmann
An dieser Stelle möchte ich die Fotografen hier aufrufen, ihre
"enzyklopädischen" Bilder an Wikipedia zu schicken!
Nö nö...

Andi
--
"Kettenblatt ist das Ding mit Zaehnen vorne und Ritzel ist das Ding
mit Zaehnen hinten. Dazwischen ist die Kette gespannt."
Das Ding, das vorne Zähne hat, und das Ding, das hinten Zähne hat - Ulli
Horlacher versucht sich an seiner ganz eigenen "Sendung mit der Maus"...
Peter Fronteddu
2011-06-17 10:28:45 UTC
Permalink
Post by Andreas Viehrig
Das, was die "Bearbeitung" daraus gemacht hat, finde ich furchtbar. Der
Mann sollte mal zwangsweise ins Gebirge geschickt werden, damit er
zumindest einen kleinen Hauch Ahnung davon bekommt, wie's dort ausschaut.
Wozu? Es geht nicht um Dokumentation. Auch nicht darum, Fotografen zu
gefallen. Sondern es geht um die Bebilderung einer Online-Enzyklopädie.
Und die Leute habens nunmal gerne bunt, knallig und fröhlich. Müsste ich
für Print liefern, hätte ich das genauso aufgepeppt.
Post by Andreas Viehrig
So jedenfalls ist das IMO verhunzt. - Wenn man es kurz machen will, kann
man es schon allein wg. der Überschärfung ablehnen.
Lass über beide Bilder abstimmen und schau Dir das Ergebnis an. Jede
Wette, das ist absolut eindeutig. Man muss sich entscheiden, will ich
für mich oder für Leser produzieren. Das eine hat (oft) nichts mit dem
anderen zu tun.

Peter
Matthias Andree
2011-06-17 08:32:23 UTC
Permalink
Post by Hendric Stattmann
Hallo,
Mit vereinten Kräften hat's funktioniert! Ich habe zum ersten mal ein Bild
erfolgreich in den Kreis der "Exzellenten Bilder" aufgenommen bekommen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elisabethkirche_Schneeberg_color_corr.jpg
Ein freundlicher Wikipedianer hat mir bei der Nachbearbeitung geholfen, da
die Ursprungsversion
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Elisabethkirche_Schneeberg.jpg
in Punkto Farben und Bildrauschen kritisiert wurde.
Klar, und deswegen wirft man, nachdem man die Blautöne erfolgreich
übersättigt hat, auch direkt die Schattenzeichnung im oberen Teil des
Eingangs fort. Gut, dass Dein Rezensent das Rauschen im zweiten Bild
nicht gesehen hat...

Vielleicht sollte man manchmal lieber diskutieren als herumfummeln.
Gerrit Brodmann
2011-06-17 11:50:57 UTC
Permalink
Post by Hendric Stattmann
An dieser Stelle möchte ich die Fotografen hier aufrufen, ihre
"enzyklopädischen" Bilder an Wikipedia zu schicken!
Womit mal alle Rechte abgibt, jeder darf Deine Bilder dann nutzen,
auch kommerziell in Werbung, Druckwerk usw...

Sollte man sich also sehr gut überlegen, denn man hat dann keine
Einflussnahme mehr auf die Verwendung. So kann dann das eigene
Urlaubsfoto aus Braunau auf der "Adolf Hitler Gedenkseite der NPD"
erscheinen, natürlich ordungsgemäß mit Quellenangabe und Deinem Namen
als Urheber, wenn Du Pech hast.



Ausserdem sind die Wiki-Jungens "etwas" eigen in ihrer festgefahrenen
Feindbildbetrachtung. Wer in einer der Verwertungsgesellschaften drin
ist, ist grundsätzlich nicht erwünscht.

Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...