Discussion:
Entsorgen von Dias und Diarahmen
(zu alt für eine Antwort)
H.G. Schmidt
2006-01-02 13:58:49 UTC
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?

Gruß, H.G. Schmidt
Ulrich Witte
2006-01-02 14:11:32 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Stell sie wieder dahin, wo du sie her hattest :-) Sonst
ärgerst du dich in 3 oder 5 Jahren, daß die selbstgebrannte
CD/DVD kaputt ist und/oder nicht mehr gelesen werden kann.
Und dann trauerst du den Dias im Müll hinterher.

Ulrich
--
http://fotos.cconin.de
Robert Wählt
2006-01-02 14:16:23 UTC
Post by Ulrich Witte
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Stell sie wieder dahin, wo du sie her hattest :-) Sonst
ärgerst du dich in 3 oder 5 Jahren, daß die selbstgebrannte
CD/DVD kaputt ist und/oder nicht mehr gelesen werden kann.
Und dann trauerst du den Dias im Müll hinterher.
Ulrich
Volle Zustimmung! So viel Platz nehmen doch Dias nicht ein.
Schön verpackt in Kartons ein paar Säckchen von dem Luftentfeuchterzeug
dazu und gut ist.

Grüße Robert
Jens Rüdig
2006-01-02 14:45:16 UTC
Post by Robert Wählt
Volle Zustimmung! So viel Platz nehmen doch Dias nicht ein.
Schön verpackt in Kartons ein paar Säckchen von dem Luftentfeuchterzeug
dazu und gut ist.
... was sollen denn die Säckchen bewirken? Die Luftfeuchte sollte sich
doch eh im normalen (also ca 50% rel. LF) Bereich bewegen ...

--
Gruß Jens.
Horst Saak-Winkelmann
2006-01-02 15:02:23 UTC
Post by Jens Rüdig
Post by Robert Wählt
Volle Zustimmung! So viel Platz nehmen doch Dias nicht ein.
Schön verpackt in Kartons ein paar Säckchen von dem Luftentfeuchterzeug
dazu und gut ist.
... was sollen denn die Säckchen bewirken? Die Luftfeuchte sollte sich
doch eh im normalen (also ca 50% rel. LF) Bereich bewegen ...
...
Hinzu kommt das diese normalen Tütchen ja nur eine zeitlich begrenzte
Wirkung haben. Dann müsste 'Regeneriert' werden.

Gruß, Horst
--
Karl Schuessel
2006-01-02 18:27:07 UTC
Hallo,
Post by Robert Wählt
Volle Zustimmung! So viel Platz nehmen doch Dias nicht ein.
Schön verpackt in Kartons ein paar Säckchen von dem Luftentfeuchterzeug
dazu und gut ist.
Was sollen die Trockenmittel in einem alles andere als luftdichten
Karton bewirken?


Viele Grüße

Karl
Lars Mueller
2006-01-02 14:15:15 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Hier zum Verschenken anbieten. Nein, ich brauchs nicht. :-)

Magst du noch ein Wort zu Methode, Zeitaufwand, Qualität und Kosten
sagen, falls nich schon geschehen?

Gruß Lars
Heinrich Muehlenmeier
2006-01-02 14:38:17 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Langfriste Endladerung im eigenem Archiv, damit Du auch in Zukunft
darauf zurückgreifen kannst (defeklte DVD, hochwertige Projektion)

Wenn Du ein Platzproblem hast, dann scharf selektieren und so kompakt
wie möglich lagern ( Raus aus den Magazinen und hinein in Schachteln).

Gruss

Heinrich
Wolfgang Exler
2006-01-02 15:19:47 UTC
Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht in Frage
Warum nicht?
Ich habe bisher sowas im Gelben Sack entsorgt bis ich aufgeklärt wurde das
sowas dort nicht hingehört. Und da die Müllverbrennungsanlage in Stuttgart
Probleme mit brennbarem Material hat wurde mir empfohlen sowas in den
Haussmüll zu tun. Die Verbrennungsanlage freut sich wenn etwas brennbarer
Kunststoff dabei ist.

Wolfgang
--
Bei der Halbwertzeit von Digitalkameras dürfte diese Betrachtung so interessant
sein wie der berühmte Sack Reis in China.
Rudolf Uhlmann am 3 Sep 2003 in de.alt.rec.digitalfotografie
Luigi Rotta
2006-01-02 20:02:18 UTC
Am Mon, 02 Jan 2006 16:19:47 +0100 schrieb Wolfgang Exler
Post by Wolfgang Exler
Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht in Frage
Warum nicht?
Weil Fotosachen oft aus diesen netten synthetischen Verbindungen
aufgebaut ist die Salzsäure und ähnliche Leckereien abgeben.
Post by Wolfgang Exler
Ich habe bisher sowas im Gelben Sack entsorgt bis ich aufgeklärt wurde das
sowas dort nicht hingehört. Und da die Müllverbrennungsanlage in Stuttgart
Probleme mit brennbarem Material hat wurde mir empfohlen sowas in den
Haussmüll zu tun. Die Verbrennungsanlage freut sich wenn etwas brennbarer
Kunststoff dabei ist.
Kunststoff <> Kunststoff :-(
--
Gruss

Luigi


"Wir müssen mit der Zeit gehen,
sonst müssen wir mit der Zeit gehen."
Bernd Laengerich
2006-01-02 23:54:11 UTC
Post by Luigi Rotta
Weil Fotosachen oft aus diesen netten synthetischen Verbindungen
aufgebaut ist die Salzsäure und ähnliche Leckereien abgeben.
Was ziemlich egal ist, weil die Verbrennungsanlagen ohnehin Filter
dagegen haben.

Bernd
Alexander Kluge
2006-01-02 15:31:10 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Wenn Du sie nicht in den Hausmüll geben möchtest: es gibt in jeder Stadt
Betriebe, die sich auf Aktenvernichtung etc spezialisiert haben. Die
nehmen kleine Mengen CD, Dias, Aktenordner etc. kostenlos oder fast
kostenlos ab.
(kleine Mengen entsprechen ungefähr dem, was Du noch bquem tragen kannst).

Gruß
Alexander
Jürgen Gerkens
2006-01-02 15:29:28 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Je nach Rahmentyp: ebay :-)
Gerrit Brodmann
2006-01-02 19:59:36 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Weiter oben verkauft einer nen Diaschrank <G>
--
Fotografie und Foto - Kunst aus Braunschweig
photography - art - sketches: http://gerrit.brodmann.com
LARP, Mittelalter und Fantasy: http://derLARPfotograf.de
One Minute/Random Photoart: http://one-minute.info
Rasmus Angenendt
2006-01-03 22:44:28 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Mich würde der benutzte Scanner interessieren...

RA
H.G. Schmidt
2006-01-04 08:19:47 UTC
Post by Rasmus Angenendt
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Mich würde der benutzte Scanner interessieren...
RA
Microtek FilmScan 35 = PrimeFilm 1800 U/I
Roman J. Rohleder
2006-01-04 08:50:45 UTC
Post by H.G. Schmidt
Post by Rasmus Angenendt
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen.
Mich würde der benutzte Scanner interessieren...
Microtek FilmScan 35 = PrimeFilm 1800 U/I
Autsch, ein Mistding.

Bitte schmeiss Deine alten Dias nicht weg, Du wuerdest es recht bald
bereuen.

Gruss, Roman
--
"Hypochonder haben keine Kameras. Wir sind also unter
uns Liebhabern, den Lieberhabern alles dessen, was
liebens- und erlebenswert ist. Eine Kamera ist uns ein
Ding aus Blech, Glas und Lebenshunger" - Hans Windisch
Roman J. Rohleder
2006-01-04 09:02:51 UTC
Post by Roman J. Rohleder
Post by H.G. Schmidt
Post by Rasmus Angenendt
Mich würde der benutzte Scanner interessieren...
Microtek FilmScan 35 = PrimeFilm 1800 U/I
Autsch, ein Mistding.
Bitte schmeiss Deine alten Dias nicht weg, Du wuerdest es recht bald
bereuen.
Bzw. ein Gegenvorschlag: wenn Du unbedingt Platzs schaffen
willst/musst, schmeiss den Plastekasten weg und behalte die Dias.

Die Entsorgung des Scanners ist regional unterschiedlich, duerfte
meist ueber den Wertstoffhof abgewickelt werden koennen.
Post by Roman J. Rohleder
Gruss, Roman
Gruss, Roman
--
"Hypochonder haben keine Kameras. Wir sind also unter
uns Liebhabern, den Lieberhabern alles dessen, was
liebens- und erlebenswert ist. Eine Kamera ist uns ein
Ding aus Blech, Glas und Lebenshunger" - Hans Windisch
H.G. Schmidt
2006-01-04 10:10:41 UTC
Post by Roman J. Rohleder
Post by H.G. Schmidt
Microtek FilmScan 35 = PrimeFilm 1800 U/I
Autsch, ein Mistding.
Ja, aber nur wenn man den mitgelieferten Treiber benutzt, der wirklich
nichts taugt.
Ich bin ausgewichen auf CyberView X SF von Pacific Image Electronics
und habe damit gute Ergebnisse erzielt.
Beispiele:
Loading Image...
Loading Image...

Gruß, HGS
Roman J. Rohleder
2006-01-04 10:28:58 UTC
Post by H.G. Schmidt
Post by Roman J. Rohleder
Post by H.G. Schmidt
Microtek FilmScan 35 = PrimeFilm 1800 U/I
Autsch, ein Mistding.
Ja, aber nur wenn man den mitgelieferten Treiber benutzt, der wirklich
nichts taugt.
Ne, auch mechanisch; nicht nur ist es ziemlich windig vom Gehaeuse
her, es ist auch nicht sonderlich langlebig - es gibt da
beispielsweise ´nen Reihenfehler mit der Lampe.
Post by H.G. Schmidt
Ich bin ausgewichen auf CyberView X SF von Pacific Image Electronics
und habe damit gute Ergebnisse erzielt.
Geht Vuescan nicht inzwischen auch damit?
Post by H.G. Schmidt
http://www.bildertonne/1136277229.jpg
http://www.bildertonne/1136273961.jpg
"Host Name Lookup Failed". Liegt es an mir?
Post by H.G. Schmidt
Gruß, HGS
Gruss, Roman
--
"Hypochonder haben keine Kameras. Wir sind also unter
uns Liebhabern, den Lieberhabern alles dessen, was
liebens- und erlebenswert ist. Eine Kamera ist uns ein
Ding aus Blech, Glas und Lebenshunger" - Hans Windisch
Manfred Grebler
2006-01-04 10:33:04 UTC
Post by Roman J. Rohleder
Post by H.G. Schmidt
http://www.bildertonne/1136277229.jpg
http://www.bildertonne/1136273961.jpg
"Host Name Lookup Failed". Liegt es an mir?
Nö, das ".com" fehlt.
Bei mir geht's aber trotzdem.

Die Bilder sind übrigens heftig rotstichig...


Gruß
Manfred
--
Pferdefotografie: http://www.pferdebilder.info
Ausverkauf Archivierungsmaterial: http://www.foto-grebler.de
H.G. Schmidt
2006-01-04 11:18:28 UTC
Post by Manfred Grebler
Post by Manfred Grebler
Nö, das ".com" fehlt.
Bei mir geht's aber trotzdem.
Die Bilder sind übrigens heftig rotstichig...
Auf meinem Monitor (18'', TFT) nicht!

HGS
Gregor Kofler
2006-01-04 12:54:05 UTC
Post by H.G. Schmidt
Post by Manfred Grebler
Post by Manfred Grebler
Nö, das ".com" fehlt.
Bei mir geht's aber trotzdem.
Die Bilder sind übrigens heftig rotstichig...
Auf meinem Monitor (18'', TFT) nicht!
Schön für dich - aber nur für dich: Auf meinen (kalibrierten)
Bildschirmen sind die Farben ziemlich unter aller Sau (*sehr*
rotstichig). Des weiteren halte ich 1000x700 Pixel Bilder(chen) für
etwas klein um Scannerqualitäten zu beurteilen.

Gruß, Gregor
--
http://www.gregorkofler.at ::: Landschafts- und Reisefotografie
http://www.licht-blick.at ::: Forum für Multivisionsvorträge
http://www.image2d.com ::: Bildagentur für den alpinen Raum
H.G. Schmidt
2006-01-04 13:44:28 UTC
Post by Gregor Kofler
Post by H.G. Schmidt
Post by Manfred Grebler
Post by Manfred Grebler
Nö, das ".com" fehlt.
Bei mir geht's aber trotzdem.
Die Bilder sind übrigens heftig rotstichig...
Auf meinem Monitor (18'', TFT) nicht!
Schön für dich - aber nur für dich: Auf meinen (kalibrierten)
Bildschirmen sind die Farben ziemlich unter aller Sau (*sehr*
rotstichig). Des weiteren halte ich 1000x700 Pixel Bilder(chen) für
etwas klein um Scannerqualitäten zu beurteilen.
Gruß, Gregor
--
http://www.gregorkofler.at ::: Landschafts- und Reisefotografie
http://www.licht-blick.at ::: Forum für Multivisionsvorträge
http://www.image2d.com ::: Bildagentur für den alpinen Raum
Dann lade das Bild doch einmal auf Deine Festplatte und schicke es
mir bitte per Email, denn das interessiert mich nun wirklich. Ich habe
es mir mittlerweile auf vier verschiedenen Monitoren angesehen und
nirgendwo Rotstich feststellen können.
Und im Übrigen gestattet bildertonne.com nur das Einstellen von Bildern
< 1 MByte.

Gruß, HGS
Dieter Lefeling
2006-01-04 14:24:17 UTC
Post by H.G. Schmidt
Dann lade das Bild doch einmal auf Deine Festplatte und schicke es
mir bitte per Email, denn das interessiert mich nun wirklich. Ich habe
es mir mittlerweile auf vier verschiedenen Monitoren angesehen und
nirgendwo Rotstich feststellen können.
Also, es haengt ein bisschen von der Betrachtungsweise ab. Ich selbst
habe mir nur die beiden Bilder mit den Weinreben angesehen. Im ersten
konnte ich keinen "wirklichen" Stich feststellen. Die Farben gehen zwar
tendenziell eine Idee nach warm, was IMHO aber gut aussieht, aber die in
natura wohl metallen-neutrale Stange kommt auch im Bild neutral bis
kuehl rueber. Dort wuerde man einen Rotstich sofort erkennen.

Im zweiten Bild wird schon deutlicher, was hier gemeint ist: achte mal
auf den sonnenbeschienenen unscharfen Hintergrund. Der ist satt nach
gelb-roetlich verschoben. Das muss aber kein Farbstich sein. Sieh Dir
mal das Originaldia an. Wenn die Aufnahme am spaeten Nachmittag oder im
Herbst gemacht wurde, ist das die "richtige" Lichtfarbe. Im Gruen der
Blaetter sieht man sowas nicht auf den ersten Blick, sie wirken durch
das warme Gruen nur besonders satt und kraeftig. Man koennte etwas Rot
herausnehmen und das Bild wuerde im sonnenbeschienenen Hintergrund
neutraler, waehrend das Gruen immer noch okay aussieht. Relevant ist
aber der Vergleich zum Original. Sieh Dir das also mal zum Vergleich an.
Nicht gegen den trueben Himmel oder auf den Kaltlichtleuchtpult, sondern
in der Projektion. Was war das BTW fuer ein Filmmaterial?
Post by H.G. Schmidt
Und im Übrigen gestattet bildertonne.com nur das Einstellen von Bildern
< 1 MByte.
Das Problem ist nicht die Bildertonne, sondern Deine Einstellungen. Du
hast Bilder mit 700x1000 Punkten eingestellt und dabei solche noch eher
kleinen Bilder auf eine Dateigroesse von 0,7 - 1 Megabyte aufgeblasen.
Mal zur Orientierung: die uebliche Einstellung fuer beste Jpeg-Qualitaet
bei Digitalkameras liefert etwa 0,5 MB pro Megapixel, die zweitbeste
(hier sicher ausreichend) nochmals die Haelfte davon. Das waeren dann
also 200 - 300 KB, also grob ein Drittel bis Viertel der jetzigen
Dateigroesse.

Dieter
--
Suche: Canon Standard-Prismensucher FN (nicht AE-FN) fuer new F-1.
Gebrauchsspuren kein Problem, solange Optik sauber und Mechanik 100% ok.
Sebastian Suchanek
2006-01-04 14:36:17 UTC
Post by Dieter Lefeling
[...]
Im zweiten Bild wird schon deutlicher, was hier gemeint
ist: achte mal auf den sonnenbeschienenen unscharfen
Hintergrund. Der ist satt nach gelb-roetlich verschoben.
Das muss aber kein Farbstich sein. Sieh Dir mal das
Originaldia an. Wenn die Aufnahme am spaeten Nachmittag
oder im Herbst gemacht wurde, ist das die "richtige"
Lichtfarbe. Im Gruen der Blaetter sieht man sowas nicht auf
den ersten Blick, sie wirken durch das warme Gruen nur
besonders satt und kraeftig. Man koennte etwas Rot
herausnehmen und das Bild wuerde im sonnenbeschienenen
Hintergrund neutraler, waehrend das Gruen immer noch okay
aussieht.
[...]
ACK.
Ich habe mir 'mal erlaubt, ein wenig mit dem Bild zu spielen:

Loading Image...

So halte ich es für ausgeglichener.


Tschüs,

Sebastian
--
"Muss ich mir eigentlich im Vergleich zu einem Analog-Fotografen
eine 1.6-fach grössere Fototasche kaufen, weil die Objektive
länger werden?"
[P.J. Meisch in drf zum Thema "Verlängerungsfaktor"]
Lars Mueller
2006-01-04 14:08:28 UTC
Post by Gregor Kofler
Post by H.G. Schmidt
Post by Manfred Grebler
Post by Manfred Grebler
Nö, das ".com" fehlt.
Bei mir geht's aber trotzdem.
Du hast einen Ratebrowser, der alle möglichen Domains durchprobiert?
Post by Gregor Kofler
Post by H.G. Schmidt
Post by Manfred Grebler
Die Bilder sind übrigens heftig rotstichig...
Auf meinem Monitor (18'', TFT) nicht!
Schön für dich - aber nur für dich: Auf meinen (kalibrierten)
Bildschirmen sind die Farben ziemlich unter aller Sau (*sehr*
Auf meinem nicht kalibrierten Uralt-Notebook-TFT ebenfalls.
Post by Gregor Kofler
rotstichig). Des weiteren halte ich 1000x700 Pixel Bilder(chen) für
etwas klein um Scannerqualitäten zu beurteilen.
ACK! Es sei denn, es wäre ein kleiner Ausschnitt. Dann soltte man aber
wenigstens einen Anschaulichen Überblick haben, welcher das ist.

Gruß Lars
Norbert Lack
2006-01-04 20:21:03 UTC
Post by Lars Mueller
Post by Manfred Grebler
Post by Manfred Grebler
Nö, das ".com" fehlt.
Bei mir geht's aber trotzdem.
Du hast einen Ratebrowser, der alle möglichen Domains durchprobiert?
Mein "Ratebrowser" (aus der gleichen Familie wie Manfreds und Lars') hat
eine entsprechende Einstellung: Navigator -> Smart Browsing ->
Domain-Ergänzung

Diese Ergänzung beschränkt sich aber auf ein Hinzufügen von "www." und
".com".

Gruß
Norbert

H.G. Schmidt
2006-01-04 12:45:07 UTC
Post by Manfred Grebler
Die Bilder sind übrigens heftig rotstichig...
Das auch?

Loading Image...


Gruß, HGS
Gregor Kofler
2006-01-04 12:56:07 UTC
Post by H.G. Schmidt
Post by Manfred Grebler
Die Bilder sind übrigens heftig rotstichig...
Das auch?
http://www.bildertonne.com/1136273829.jpg
Ja, wenn auch subjektiv nicht so heftig.

Gregor
--
http://www.gregorkofler.at ::: Landschafts- und Reisefotografie
http://www.licht-blick.at ::: Forum für Multivisionsvorträge
http://www.image2d.com ::: Bildagentur für den alpinen Raum
Christian Praetorius
2006-01-04 10:35:01 UTC
Post by Roman J. Rohleder
Post by H.G. Schmidt
http://www.bildertonne/1136277229.jpg
http://www.bildertonne/1136273961.jpg
"Host Name Lookup Failed". Liegt es an mir?
Nö. Da fehlt die Angabe der Topleveldomain.

Christian
--
[X] <-- nail here for new monitor
H.G. Schmidt
2006-01-04 11:13:53 UTC
"
Post by Roman J. Rohleder
Geht Vuescan nicht inzwischen auch damit?
Habe ich noch nicht ausprobiert
Post by Roman J. Rohleder
Post by H.G. Schmidt
http://www.bildertonne/1136277229.jpg
http://www.bildertonne/1136273961.jpg
"Host Name Lookup Failed". Liegt es an mir?
Nein, an mir, denn ich habe die URL dämlicherweise unvollständig
angeben.

Loading Image...
Loading Image...

Gruß, HGS
Lars Mueller
2006-01-04 14:05:47 UTC
Post by H.G. Schmidt
http://www.bildertonne/1136277229.jpg
http://www.bildertonne/1136273961.jpg
Eine neue Form des Ratelinks.

Die Scans sind aber farblich nicht so wahnsinnig überzeugend. Sind die
Grashalme in der Mitte wirklich mit Warnstreifen ausgestattet? Für
Flugzeuge?

SCNR

Lars
H.G. Schmidt
2006-01-04 14:12:24 UTC
Post by Lars Mueller
Sind die
Grashalme in der Mitte wirklich mit Warnstreifen ausgestattet? Für
Flugzeuge?
SCNR
Lars
Das ist aber sehr witzig!
*Schlapplach*, HGS
Jürgen Gerkens
2006-01-04 14:24:39 UTC
Post by H.G. Schmidt
http://www.bildertonne/1136277229.jpg
http://www.bildertonne/1136273961.jpg
=> "Die Seite kann nicht angezeigt werden."

Kein Wunder, wenn man schon die virtuelle Rundablage als Domain benutzt und
den "Deckel" vergißt. ;-)

bis denne
Jürgen Gerkens