(zu alt für eine Antwort)
Entsorgen von Dias und Diarahmen
H.G. Schmidt
2006-01-02 13:58:49 UTC
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?

Gruß, H.G. Schmidt
Ulrich Witte
2006-01-02 14:11:32 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Stell sie wieder dahin, wo du sie her hattest :-) Sonst
ärgerst du dich in 3 oder 5 Jahren, daß die selbstgebrannte
CD/DVD kaputt ist und/oder nicht mehr gelesen werden kann.
Und dann trauerst du den Dias im Müll hinterher.

Ulrich
--
http://fotos.cconin.de
Robert Wählt
2006-01-02 14:16:23 UTC
Post by Ulrich Witte
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Stell sie wieder dahin, wo du sie her hattest :-) Sonst
ärgerst du dich in 3 oder 5 Jahren, daß die selbstgebrannte
CD/DVD kaputt ist und/oder nicht mehr gelesen werden kann.
Und dann trauerst du den Dias im Müll hinterher.
Ulrich
Volle Zustimmung! So viel Platz nehmen doch Dias nicht ein.
Schön verpackt in Kartons ein paar Säckchen von dem Luftentfeuchterzeug
dazu und gut ist.

Grüße Robert
Lars Mueller
2006-01-02 14:15:18 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Hier zum Verschenken anbieten. Nein, ich brauchs nicht. :-)

Magst du noch ein Wort zu Methode, Zeitaufwand, Qualität und Kosten
sagen, falls nich schon geschehen?

Gruß Lars
Heinrich Muehlenmeier
2006-01-02 14:38:10 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Langfriste Endladerung im eigenem Archiv, damit Du auch in Zukunft
darauf zurückgreifen kannst (defeklte DVD, hochwertige Projektion)

Wenn Du ein Platzproblem hast, dann scharf selektieren und so kompakt
wie möglich lagern ( Raus aus den Magazinen und hinein in Schachteln).

Gruss

Heinrich
Jens Rüdig
2006-01-02 14:45:16 UTC
Post by Robert Wählt
Volle Zustimmung! So viel Platz nehmen doch Dias nicht ein.
Schön verpackt in Kartons ein paar Säckchen von dem Luftentfeuchterzeug
dazu und gut ist.
... was sollen denn die Säckchen bewirken? Die Luftfeuchte sollte sich
doch eh im normalen (also ca 50% rel. LF) Bereich bewegen ...

--
Gruß Jens.
Horst Saak-Winkelmann
2006-01-02 15:02:23 UTC
Post by Jens Rüdig
Post by Robert Wählt
Volle Zustimmung! So viel Platz nehmen doch Dias nicht ein.
Schön verpackt in Kartons ein paar Säckchen von dem Luftentfeuchterzeug
dazu und gut ist.
... was sollen denn die Säckchen bewirken? Die Luftfeuchte sollte sich
doch eh im normalen (also ca 50% rel. LF) Bereich bewegen ...
...
Hinzu kommt das diese normalen Tütchen ja nur eine zeitlich begrenzte
Wirkung haben. Dann müsste 'Regeneriert' werden.

Gruß, Horst
--
Wolfgang Exler
2006-01-02 15:19:43 UTC
Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht in Frage
Warum nicht?
Ich habe bisher sowas im Gelben Sack entsorgt bis ich aufgeklärt wurde das
sowas dort nicht hingehört. Und da die Müllverbrennungsanlage in Stuttgart
Probleme mit brennbarem Material hat wurde mir empfohlen sowas in den
Haussmüll zu tun. Die Verbrennungsanlage freut sich wenn etwas brennbarer
Kunststoff dabei ist.

Wolfgang
--
Bei der Halbwertzeit von Digitalkameras dürfte diese Betrachtung so interessant
sein wie der berühmte Sack Reis in China.
Rudolf Uhlmann am 3 Sep 2003 in de.alt.rec.digitalfotografie
Alexander Kluge
2006-01-02 15:31:06 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Wenn Du sie nicht in den Hausmüll geben möchtest: es gibt in jeder Stadt
Betriebe, die sich auf Aktenvernichtung etc spezialisiert haben. Die
nehmen kleine Mengen CD, Dias, Aktenordner etc. kostenlos oder fast
kostenlos ab.
(kleine Mengen entsprechen ungefähr dem, was Du noch bquem tragen kannst).

Gruß
Alexander
Jürgen Gerkens
2006-01-02 15:56:05 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Je nach Rahmentyp: ebay :-)
Karl Schuessel
2006-01-02 19:30:47 UTC
Hallo,
Post by Robert Wählt
Volle Zustimmung! So viel Platz nehmen doch Dias nicht ein.
Schön verpackt in Kartons ein paar Säckchen von dem Luftentfeuchterzeug
dazu und gut ist.
Was sollen die Trockenmittel in einem alles andere als luftdichten
Karton bewirken?


Viele Grüße

Karl
Luigi Rotta
2006-01-02 20:02:18 UTC
Am Mon, 02 Jan 2006 16:19:47 +0100 schrieb Wolfgang Exler
Post by Wolfgang Exler
Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht in Frage
Warum nicht?
Weil Fotosachen oft aus diesen netten synthetischen Verbindungen
aufgebaut ist die Salzsäure und ähnliche Leckereien abgeben.
Post by Wolfgang Exler
Ich habe bisher sowas im Gelben Sack entsorgt bis ich aufgeklärt wurde das
sowas dort nicht hingehört. Und da die Müllverbrennungsanlage in Stuttgart
Probleme mit brennbarem Material hat wurde mir empfohlen sowas in den
Haussmüll zu tun. Die Verbrennungsanlage freut sich wenn etwas brennbarer
Kunststoff dabei ist.
Kunststoff <> Kunststoff :-(
--
Gruss

Luigi


"Wir müssen mit der Zeit gehen,
sonst müssen wir mit der Zeit gehen."
Gerrit Brodmann
2006-01-02 19:59:36 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Weiter oben verkauft einer nen Diaschrank <G>
--
Fotografie und Foto - Kunst aus Braunschweig
photography - art - sketches: http://gerrit.brodmann.com
LARP, Mittelalter und Fantasy: http://derLARPfotograf.de
One Minute/Random Photoart: http://one-minute.info
Bernd Laengerich
2006-01-02 23:54:11 UTC
Post by Luigi Rotta
Weil Fotosachen oft aus diesen netten synthetischen Verbindungen
aufgebaut ist die Salzsäure und ähnliche Leckereien abgeben.
Was ziemlich egal ist, weil die Verbrennungsanlagen ohnehin Filter
dagegen haben.

Bernd
Rasmus Angenendt
2006-01-03 22:44:21 UTC
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Mich würde der benutzte Scanner interessieren...

RA
H.G. Schmidt
2006-01-04 08:19:47 UTC
Post by Rasmus Angenendt
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen. Destination Hausmüll kommt doch wohl nicht
in Frage, deshalb: Wer kann einen Vorschlag zu Entsorgung machen?
Mich würde der benutzte Scanner interessieren...
RA
Microtek FilmScan 35 = PrimeFilm 1800 U/I
Roman J. Rohleder
2006-01-04 08:50:45 UTC
Post by H.G. Schmidt
Post by Rasmus Angenendt
Post by H.G. Schmidt
Nachdem ich meine umfangreiche Diasammlung digitalisiert habe,
stellt sich nun die Frage, wohin mit den obsoleten Dias und den
zugehörigen Rahmen.
Mich würde der benutzte Scanner interessieren...
Microtek FilmScan 35 = PrimeFilm 1800 U/I
Autsch, ein Mistding.

Bitte schmeiss Deine alten Dias nicht weg, Du wuerdest es recht bald
bereuen.

Gruss, Roman
--
"Hypochonder haben keine Kameras. Wir sind also unter
uns Liebhabern, den Lieberhabern alles dessen, was
liebens- und erlebenswert ist. Eine Kamera ist uns ein
Ding aus Blech, Glas und Lebenshunger" - Hans Windisch
Roman J. Rohleder
2006-01-04 09:02:51 UTC
Post by Roman J. Rohleder
Post by H.G. Schmidt
Post by Rasmus Angenendt
Mich würde der benutzte Scanner interessieren...
Microtek FilmScan 35 = PrimeFilm 1800 U/I
Autsch, ein Mistding.
Bitte schmeiss Deine alten Dias nicht weg, Du wuerdest es recht bald
bereuen.
Bzw. ein Gegenvorschlag: wenn Du unbedingt Platzs schaffen
willst/musst, schmeiss den Plastekasten weg und behalte die Dias.

Die Entsorgung des Scanners ist regional unterschiedlich, duerfte
meist ueber den Wertstoffhof abgewickelt werden koennen.
Post by Roman J. Rohleder
Gruss, Roman
Gruss, Roman
--
"Hypochonder haben keine Kameras. Wir sind also unter
uns Liebhabern, den Lieberhabern alles dessen, was
liebens- und erlebenswert ist. Eine Kamera ist uns ein
Ding aus Blech, Glas und Lebenshunger" - Hans Windisch
H.G. Schmidt
2006-01-04 10:10:41 UTC
Post by Roman J. Rohleder
Post by H.G. Schmidt
Microtek FilmScan 35 = PrimeFilm 1800 U/I
Autsch, ein Mistding.
Ja, aber nur wenn man den mitgelieferten Treiber benutzt, der wirklich
nichts taugt.
Ich bin ausgewichen auf CyberView X SF von Pacific Image Electronics
und habe damit gute Ergebnisse erzielt.
Beispiele:
http://www.bildertonne/1136277229.jpg
http://www.bildertonne/1136273961.jpg

Gruß, HGS
Roman J. Rohleder
2006-01-04 10:28:58 UTC
Post by H.G. Schmidt
Post by Roman J. Rohleder
Post by H.G. Schmidt
Microtek FilmScan 35 = PrimeFilm 1800 U/I
Autsch, ein Mistding.
Ja, aber nur wenn man den mitgelieferten Treiber benutzt, der wirklich
nichts taugt.
Ne, auch mechanisch; nicht nur ist es ziemlich windig vom Gehaeuse
her, es ist auch nicht sonderlich langlebig - es gibt da
beispielsweise ´nen Reihenfehler mit der Lampe.
Post by H.G. Schmidt
Ich bin ausgewichen auf CyberView X SF von Pacific Image Electronics
und habe damit gute Ergebnisse erzielt.
Geht Vuescan nicht inzwischen auch damit?
Post by H.G. Schmidt
http://www.bildertonne/1136277229.jpg
http://www.bildertonne/1136273961.jpg
"Host Name Lookup Failed". Liegt es an mir?
Post by H.G. Schmidt
Gruß, HGS
Gruss, Roman
--
"Hypochonder haben keine Kameras. Wir sind also unter
uns Liebhabern, den Lieberhabern alles dessen, was
liebens- und erlebenswert ist. Eine Kamera ist uns ein
Ding aus Blech, Glas und Lebenshunger" - Hans Windisch
Nächste Seite >
Seite 1 von 2